Doppelt! Gleich 2 PSA-Events im Sommer

Während der Breitensport nach und nach aus dem verlängerten Winterschlaf erwacht und
wieder trainiert, stehen für die Profis im Sommer gleich 2 PSA-Turniere in NRW auf dem
Plan. Es bereitet uns beim Landesverband große Freude, dass unsere Mitgliedsvereine RSB
in Rheydt und SC Hasbergen jeweils ein Event auf die Beine stellen.
Vom 19.06.-20.06. Finden die Hasberger-Patria Open 2021 als PSA Satellite Event statt.

Paul Ecker (links) sucht den Stop gegen Jan Wipperfürth(rechts)

Die Meldeliste wird aktuell angeführt von Nationalspieler Tobias Weggen (Vordergrund, im
Einsatz gegen Roshan Barosh). Der in Köln wohnende Spieler des Paderborner SC steht
aktuell (Juni 2021) auf Rang 261 der Weltrangliste. Ebenfalls in Hasbergen an den Start
geht NRW-Landestrainer Hendrik Vössing sowie gleich drei seiner Schützlinge aus dem
NRW-Kader: Paul Ecker, Jan Wipperfürth und Fabian Igelbrink. Die talentierten
Nachwuchsspieler sammeln damit schon früh Erfahrungen auf der PSA-Tour und holen
schon erste Punkte für die Weltrangliste. Aktuell steht Paul Ecker auf Rang 668, Fabian
Igelbrink auf Rang 571 und Jan Wipperfürth mit Platz 435 sogar schon in den Top 500 der
Welt! Wir wünschen den Youngsters viel Erfolg für das Turnier!

 

Tobias Weggen (rechts) mit vollem Einsatz gegen Roshan Barosh( (links)

Hochkarätig geht es vom 20.08. Bis 22.08. Bei den Elan Vital Open 2021 in Rheydt weiter.
Das PSA Challenger Tour 3 Event wird das erste international besetzte Turnier in NRW nach
der Pandemie sein, da in Hasbergen coronabedingt nur inländisch wohnende Spieler starten
dürfen. Und wenn Rheydt ruft, dann kommen die Profis! Das sehr stark besetzte Feld wird
derzeit angeführt vom Niederländer Roshan Barosh, welcher mit aktuell Platz 108 der
Weltrangliste wichtige Punkte für den anvisierten Sprung in die Top 100 sammeln möchte.
Steine in den Weg legen möchten ihm aus deutscher Sicht dabei Tobias Weggen, Fynn
Schuck und Bremer Urgestein Heiko Schwarzer. Auch Lokalmathador Jan Wipperfürth vom
RSB in Rheydt e.V., welcher voraussichtlich die Wildcard erhalten wird, möchte ein
Wörtchen mitreden. Noch ist leider nicht absehbar, ob und in welchem Umfang Zuschauer zu den Turnieren
zugelassen werden. Wir werden euch aber auf dem Laufenden halten!
Wir freuen uns riesig über die beiden hochklassigen Events und möchten den Organisatoren,
Volker Igelbrink vom SC Hasbergen und Ludger Schmitz vom RSB in Rheydt herzlich für ihre
Arbeit danken! Der Dank gilt natürlich auch den dahinter stehenden Teams, den Helfern und
Sponsoren.

 

 

 

Share it
Menü