Neues Regelwerk: Kleine Änderungen zu Verletzungen

Der DSQV hat das neue offizielle Regelwerk veröffentlicht.
Gegenüber der Vorgängerversion gibt es keine grundlegenden Änderungen, dennoch sind an einigen Stellen kleine, aber wichtige, Änderungen beigefügt worden.
Für jedes Spiel relevant ist die bereits 2019 eingeführte Verkürzung der Einspielzeit vor dem 1. Satz, welche 2 Minuten pro Seite beträgt.
Der korrekte Ablauf eines Spiels sieht wie folgt aus:
2min Einspielzeit
Seitenwechsel
2min Einspielzeit
90s Pause (!)
1. Satz
90s Pause
usw.

Ebenfalls geändert, aber hoffentlich nicht ganz so oft relevant, wurde die Regel zum Umgang mit blutenden Verletzungen.
Bisher wurde pauschal immer unbegrenzte Behandlungszeit gewährt, fortan wird allerdings wie bei anderen Verletzungen zwischen selbstverschuldet, mitverschuldet oder vom Gegner verursacht unterschieden. Die zu gewährenden Behandlungszeiten weichen je nach Beurteilung der Ursache der Verletzung durch den Schiedsrichter voneinander ab.
Das neue Regelwerk sowie eine Übersicht über die wichtigen Änderungen gibt es hier zum Download:
Regelwerk 2022
Übersicht Änderungen 2022

Share it
Menü