DJEM 2022: 3 Titel für die NRW-Jugend!

Am vergangenen Wochenende traf sich die Elite der deutschen Squashjugend in Gäufelden, um die Meistertitel der Saison 2021/2022 auszuspielen.
Der NRW-Kader stellte dabei mit 26 jungen Squasherinnen und Squashern erneut die größte Mannschaft.
Das Trainerteam um Landestrainer Hendrik Vössing schaffte es offensichtlich, die Nachwuchstalente bestens vorzubereiten, denn sie brachten gleich 3 Meistertitel und 6 weitere Podiumsplätze mit nach Hause!

Unser jüngster Titelgewinner ist Oleksii Bielikov vom SRC Duisburg. Er konnte seinen Titel mit einem umkämpften 4-Satz-Sieg im Finale gegen Marc Weishar erfolgreich verteidigen. Beim Stand von 1:1 in Sätzen konnte Oleksii den mental wichtigen dritten Satz mit 15:13 für sich entscheiden. Von diesem Vorteil getrieben ließ er im vierten Satz nichts anbrennen und holte mit einem souveränen 11:3 den ersten Titel der Saison nach NRW.

Ein äußerst spannendes Finale durften die Zuschauer auch in der Altersklasse JU17 bewundern: Fabian Igelbrink vom SC Hasbergen lag zunächst 2:1 Sätze gegen seinen Konkurrenten Youssef Elgammal in Führung, musste dann aber im vierten Satz eine deutliche 1:11 Schlappe hinnehmen.
Was auch immer er sich dann in der Satzpause überlegte: Es funktionierte. Im entscheidenden fünften Satz kam er völlig verändert zurück und holte sich mit einem beeindruckenden 11:4 seinen Meistertitel. Ein besonderer Erfolg, nachdem er in der verg angenen Saison das NRW-interne Finale gegen Dennis Welte verloren hatte.

Das Podium der MU19 (v.l.n.r.: Julia Gillich, Lea Murrizi, Anna Moreno Kopp)

In der Königsklasse der Mädchen (MU19) konnte Lea Murrizi ihren Titel erfolgreich verteidigen. Einfach machten es ihr die Gegnerinnen sicher nicht: Bereits im Halbfinale musste sie es mit der an 1 gesetzten Anna Moreno Kopp aufnehmen. Vier harte Sätze später machte sie mit einem 11:8 ihren Finaleinzug perfekt.
Im Finale stand Lea dann relativ überraschend die an 3/4 gesetzte Julia Gillich gegenüber. Hoch motiviert zeigten Beide ihr bestes Squash und lieferten sich einen spannenden Kampf, welcher im fünften Satz mit 11:6 für Lea endete.

Der Squash Landesverband NRW gratuliert allen Kaderathletinnen und -athleten zu einem insgesamt erfolgreichen Saisonabschluss.
Wir freuen uns schon auf die nächsten Turniere mit euch!

 

 

 

Alle Ergebnisse gibt es hier: Ergebnisse DJEM 2022

Die Podiumsplätze für NRW

Die erfolgreichsten NRW-Jugendlichen (v.l.n.r.):
Yasmin Cherian (2. Platz, MU17)
Dahlia Cherian (3. Platz, MU15)
Oleksii Bielikov (1. Platz, JU13)
Fabian Igelbrink (1. Platz, JU17)
Lea Murrizi (1. Platz, MU19)
Dennis Welte (3. Platz, JU17)
Mats Efken (2. Platz, JU11)
Liane Manderfeld (3. Platz, MU17)
Sabrina Dinn (2. Platz, MU13)

Share it
Menü