Neues Präsidium nimmt Arbeit auf

Frisch gewählt geht es direkt an die Arbeit: Das auf der Mitgliederversammlung am 04.08.2022 gewählte Präsidium macht sich ans Werk.
Präsident Michael Elger und seine Vizepräsidenten Laura Tiemann, Markus Franke, Ralf Harenberg und Christoph Bluhm kamen zur ersten Online-Präsidiumssitzung zusammen, um die gemeinsame Arbeit zu planen und die Ressortverteilung zu beschließen.
In harmonischer Atmosphäre herrschte Aufbruchstimmung und Zuversicht, den Squashsport in NRW aus seinem Coronaschlaf zu wecken und nach vorne zu bringen!
Einigkeit herrschte bei der Verteilung der Ressorts, welche alle einstimmig verteilt wurden:
Ralf Harenberg wird weiterhin Vizepräsident für den Bereich Finanzen sein. Darunter fallen zukünftig auch die Bereiche Marketing und Sponsoring.
Zuständig für den Bereich Verwaltung sowie Öffentlichkeitsarbeit und soziale Medien wird Markus Franke als Vizepräsident für den Bereich Geschäftsstelle.
Den wohl größten Bereich übernimmt Laura Tiemann als Vizepräsidentin für den Bereich Sport. Sie wird ein Team aus motivierten Organisationstalenten zusammenstellen, um den Turnierbetrieb in NRW zu gestalten. Zusätzlich ist Laura Tiemann neue stellvertretende Präsidentin des Verbandes.
Vervollständigt wird das Präsidium durch Christoph Bluhm als Vizepräsident Jugend.

Das wohl größte Projekt auf der Agenda sind die European Junior Open 2023. Das mit Abstand größte Event des Landesverbandes soll nach 3 Jahren Corona-Pause 2023 wieder nach Köln geholt werden. Dafür arbeitet das Präsidium mit DSQV und ESF zusammen. Weitere Informationen dazu kommen bald!

Präsident Michael Elger ist es wichtig, dass Präsidium und Verband transparent arbeiten und für alle engagierten Squasherinnen und Squasher offen sind.
Wer sich auf irgendeine Art einbringen möchte, sei es mit Meinungen, Ideen oder seiner Arbeitskraft, möge sich gerne melden!

Kontakt

Share it