Squash in NRW

Dreikönigsturnier Bornheim 2018

DSQV Ranglistenturnier in Bornheim (MBa)

letztes deutsches Ranglistenturnier vor der Einzelmeisterschaft im Februar mit Gran-Prix Status stark besetzt

 

Vom fünften bis sechsten Januar trafen sich die deutschen Topsquasher das letzte mal um für die DSQV-Herren Einzelmeisterschaft im Februar Punkte zu sammeln in Bornheim (Rheinland-Pfalz).

Für  einen besonderen Anreiz sorgte der Gran-Prix Status des Turniers, der für eine Punktvergabe mit dem Faktor 1,5 sorgt. Dies hatte eine starke Besetzung der Felder zur Folge, sodass sieben Spieler der Top zehn der deutschen Rangliste bei den Herren und sechs Spielerinnen der Top zehn der Damen an den Start gingen.

Das Herren A-Feld konnte Jens Tim Weber (Black and White Worms) im Finale gegen seinen Teamkollegen Jens Schoor mit 3:o für sich entscheiden.

Bei den Damen musste sich die Paderbornerin Franziska Hennes ihrer Paderborner Teamkollegin mit 0:3 Sätzen geschlagen geben. Dritte wurde Saskia Beinhard, die zur Rückrunde in der NRW-Liga für die bergischen Löwen spielen wird. Lisa Seidensticker (Floppys Bielefeld) erreichte im Damen A-Feld den fünften Platz und übertraf damit ihre Setzung deutlich.

Bester NRWler bei den Herren war Lucas Wirths, der den fünften Platz im A-Feld der Herren belegte, nachdem er sich dem Turniersieger Weber im Viertelfinale mit 0:3 geschlagen geben musste. Im Spiel um Platz fünf gewann er gegen Teamkollegen Tobias Weggen vom Paderborner SC, der die zweit beste Platzierung eines NRW-Squashers erreichte. Der NRW-Jugendkaderspieler und A-Feld Debütant Maximilian Baum (Hot Socks Mülheim) konnte im A-Feld zwei Matches für sich entscheiden und belegte am Ende den 13.Platz und ist somit nach Wirths und Weggen dritt stärkster NRWler. Im B-Feld konnte Landestrainer Christian Wucherer, der in der Liga für das Hamburger Sportwerk gemeldet ist, nach drei Siegen ins Finale vordringen, in dem er sich dem Stuttgarter Nachwuchspieler Jan Siegele mit 0:3 geschlagen geben musste. Der dritte Platz im B-Feld ging an Simon Wolter (SRC Bergische Löwen), der sich Siegele im Halbfinale mit 1:3 Sätzen geschlagen geben musste, im Spiel um Platz drei allerdings souverän gewinnen konnte. Wucherer und Wolter sind somit Aufsteiger ins A-Feld für die nächste DSQV-Herrenrangliste. Der Dortmunder Felix Göbel belegte nach dem Halbfinalaus im D-Feld den dritten Platz und ist somit Aufsteiger ins C-Feld.

 

Alle Ergebnisse können hier eingesehen werden.....

Offizielle Pool Partner

NRW Rahmenterminplan

 

ACHTUNG neu für 2017/18 am 26.6.2017:

NRW Termine

Jan
20

20.01.2018

Jan
27

27.01.2018

Feb
10

10.02.2018

Feb
24

24.02.2018

Mär
3

03.03.2018

Mär
17

17.03.2018

Mär
24

24.03.2018

Apr
21

21.04.2018

Apr
28

28.04.2018

Jun
30

30.06.2018

Partner des SLVNW

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Squash Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.